Kammeroper Schloss Rheinsberg

Junge Sänger aus aller Welt

 

Was ist das Besondere, das Einmalige?

Die glückhafte Verbindung von Natur, Musik und Architektur
mit dem Charme junger Stimmen
an einem kulturhistorischen Ort, inmitten einer idyllischen Landschaft.

Überzeugen Sie sich davon bei einem Besuch des 28. Rheinsberger Festivalsommers der Kammeroper Schloss Rheinsberg vom 22. Juni bis 12. August. Dem Festival junger Opernsänger geht alljährlich ein Internationaler Gesangswettbewerb voraus. In 2018 haben sich 440 Sängerinnen und Sänger aus aller Welt daran beteiligt. Ende Februar wurden in der Finalrunde in Berlin die 46 Besten ermittelt. Ihr Preis ist eine Partie in den Rheinsberger Opernproduktionen. Höhepunkte: Weltpremiere „A Bad Man’s Life“ von Frank Matthus (Libretto) und Marc-Aurel Floros (Musik). In der Operngala präsentieren die Koloratursopranistin Susanne Elmark und der Bass Friedemann Röhlig – beide haben ihre internationalen erfolgreichen Karrieren in Rheinsberg gestartet – die Sängerschar des Jahrgangs 2018.Der Schlosshof wird an sieben Abenden zur Opernbühne für Mozarts „Così fan tutte“. Im Heckentheater folgt Webers „Der Freischütz“. Der kleine Freischütz“ - eine Fassung der großen Oper für Kinder ab 5 Jahren – wird im Schlosstheater gespielt.

www.kammeroper-schloss-rheinsberg.de